Sind Curved-TVs die besseren Fernseher? – Fernseher Test 2017

10

Sind Curved-TVs die besseren Fernseher?

Die neuen Curved-TV-Geräte versprechen ein grandioses neues Film- und Fernseherlebnis. Durch die gebogene Bildschirmdiagonale soll die Wiedergabe noch realistischer wirken und den Zuschauer komplett in den Bann ziehen. Doch halten die Curved-TVs das was sie versprechen und sind die Mehrkosten gerechtfertigt?

Inhaltsverzeichnis

  • Die Stiftung Warentest steht nicht auf gebogene Fernseher
  • Curved-TV ist der Vergleichssieger
  • Zweitplatzierter ohne Curved – jedoch fast genauso gut
  • Curved oder nicht Curved?

Die Stiftung Warentest steht nicht auf gebogene Fernseher

Durch den gebogenen Bildschirm – „Curved TV“ – soll der Zuschauer ein noch besseres Fernseherlebnis bekommen und durch das erweiterte Sichtfeld in das Bild eintauchen. Das Werbeversprechen, dass sich ein gebogenes Bild mehr an die natürliche Form der Augen anpasst, kann laut Stiftung Warentest jedoch nicht eingehalten werden. Denn laut Warentest ergibt sich kein verbessertes Seherlebnis.

Curved-TV ist der Vergleichssieger

Trotzdem gewinnt in dem Test der 55-Zoll Fernseher ein Curved-TV. Warum ist das so? Dies kann damit begründet werden, dass sich die Curved-Fernsehgeräte alle in die höherpreisigen Kategorien einreihen und somit neben der Curved-Technologie noch vollgepackt sind mit weiteren Funktionen und leistungsstarker Technik.

Samsungs UR55H8090 3D-LED-Fernseher mit gebogenem Bildschirm überzeugt und ist der aktuelle Vergleichssieger mit einer Gesamtnote von 1,7. Jedoch muss für die Curved-Technologie auch ausreichend bezahlt werden. Denn mit knapp 2.000 Euro ist das Gerät kein Schnäppchen.

Zweitplatzierter ohne Curved – jedoch fast genauso gut

Der zweitplatzierte Fernseher im Test kann ebenfalls mit einer top Bildqualität überzeugen – nur der Ton wird als Mängel angekreidet. Jedoch können mit dem Samsung UE55H7090 ungefähr 250 Euro gespart werden.

Curved oder nicht Curved?

Das muss im Endeffekt jeder für sich entscheiden – hier spielt auch der Einsatzort des Fernsehers eine große Rolle. Denn das Kinoerlebnis kann durch Curved gesteigert werden, jedoch bringt die Technologie auch Nachteile mit sich. Denn hat man einen schrägen Blickwinkel auf den TV, so nimmt das Sehvergnügen stark ab. Besonders bei Curved sollte auch eine optimale Sitzposition – am besten direkt mittig auf den Fernseher gerichtet – geachtet werden. 

SHARE