Diesel, Benziner oder Elektro – so müssen Sie Ihr Auto heute kaufen

20

| Lesedauer: 6 Minuten Nando Sommerfeldt Von Nando Sommerfeldt Leitender Redakteur

Quelle: Infografik WELT

Wer heute einen Pkw kaufen will, steht vor einem Problem: Keiner weiß, ob die aktuellen Fahrzeuge in einigen Jahren überhaupt noch weiterverkauft werden können. Ein Klassiker der Finanzierung löst das Restwert-Problem – ganz besonders bei Elektroautos. 0  Kommentare

Der deutsche Autofahrer ist gebeutelt: Dieselgate, Fahrverbote, Elektro-Revolution. Gewissheiten, die jahrzehntelang galten, wurden innerhalb weniger Jahre über den Haufen geworfen, und der Autokauf ist damit zum Lotteriespiel geworden. Denn niemand weiß, was der Traumwagen in wenigen Jahren wert sein wird. Doch der Autokäufer ist dem Geschehen nicht hilflos ausgesetzt.

Eine spezielle Form des Autokaufs, die bislang vor allem von Gewerbetreibenden und Firmen genutzt wurde, könnte zur Rettung für den verunsicherten privaten Konsumenten werden – das Leasing. Diese Art der Finanzierung kann zur Brücken-Methode werden, die dem Verbraucher in den kommenden fünf bis zehn Jahren die automobile Unsicherheit nimmt. Wie das System funktioniert und wie Sie gute Angebote erkennen.

ARTIKEL WIRD GELADEN
SHARE